Einen Ferrari kaufen und unterhalten

„Einen Ferrari zu kaufen ist eine Sache, diesen zu Unterhalten eine andere!“

Einen gebrauchten Ferrari bekommt man bereits je nach Modell bereits ab ca. 30.000 €. Nur sollte man auch bei dem vermeintlichen Schnäppchen auf die Folgekosten wie Reparaturen, Versicherung etc. achten. Sonst wird aus Fahrspass ganz schnell Frust.

Wenn man sich einen Ferrari kaufen möchte, sollte man je nach Modell und gefahrenen Kilometern mit jährlichen Unterhaltskosten von 8.000 € bis 40.000 € rechnen. Der Wertverlust ist bei diesem Betrag noch nicht eingerechnet.

Hier eine kleine Rechenübersicht am Beispiel eines Ferrari F360 Modena F1 mit 15.000 km im Jahr:

Ferrari F360 Modena F1 mit 15.000 km im Jahr Betrag
Benzin Shell V-Power (14,5 Liter pro 100 km) 4.000.- €
Vorderreifen (2 Stück Pirelli) 600.- €
Hinterreifen (4 Stück Pirelli) 1400.- €
Versicherung (Saison von März bis Oktober) 6.000.- €
Inspektion (alle 10.000 km) 2.400.- €
Zahnriemen (alle 30.000 km) 2.500.- €
Sonstige Repraturen 2.500.- €
Summe 19.400.- €

Weitere Unterhaltskosten finden Sie in unserer Unterhaltskostenübersicht.

Ferrari produziert verschiedene Fahrzeugkonzepte

V8-Cabriolet: Einstiegs-Ferrari mit V8-Frontmotor – Aktuelles Modell: Ferrari California

V8-Berlinetta: Einstiegs-Ferrari mit V8-Heckmotor – Aktuelles Modell: Ferrari 458 Italia

V12-Gran-Turismo: Einstiegs-Ferrari mit V12-Frontmotor – Ferrari 599 Fiorano

V12-4+4: 4-Sitziger Ferrari mit V12-Frontmotor und Allradantrieb – Aktuelles Modell: Ferrari FF

Super-Ferrari: Limitiertes Sondermodell – Aktuelles Modell: Ferrari Laferrari

Alternativ kann man einen Ferrari auch mieten: Mehr zu Thema Mieten finden Sie hier